Windenergie

31 Änderung des Flächennutzungsplanes Windenergie
Bekanntmachung öffentliche Auslegung

 

Bau von 3 oder 7 Windkraftanlagen
bei Königsturm

Datei-öffnen

Bürgerinitiative
Keine Windräder im Ambergau
Date
i-öffnen

 

Wird die Windkraft
wieder zum Thema?
Datei-öffnen

 

Das ist der schöne Ambergau

So soll der Ambergau im Zukunft aussehen?

Die UWG- Stadtverband Bockenem sagt NEIN !

Die Umweltbelastung durch den CO 2-Ausstoß soll reduziert werden. Deshalb hat die regenerative Energieerzeugung eine große Bedeutung für die Zukunft. Gleichzeitig ist sie aber mit hohen Belastungen insbesondere für die Bevölkerung verbunden. Dies betrifft jeden von uns.

Nach dem RROP muss die Stadt Bockenem Flächen für Windkraftanlagen ausweisen, ohne Rücksicht darauf, ob nicht schon im Ambergau regenerative Energieerzeugung stattfindet und ohne Rücksicht darauf, ob nicht schon daraus (z.B. Mais-Monokulturen) eine Belastung des Standortes Bockenem stattfindet. Zudem besteht aber noch ein erheblicher Klärungsbedarf in Bezug auf die 31. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Bockenem.

Aus diesem Grund haben die Gruppe UWG/Die Unabhängigen und SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bockenem eine ,,Gemeinsame Stellungnahme‘‘ betreffend die ,,31. Änderung des F- Plans der Stadt Bockenem‘‘ an die Verwaltung der Stadt Bockenem übergeben.


Die Gemeinsame Stellungnahme
der UWG und SPD
PDF- Datei öffnen